Bodensee Ungeheuer
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Kääääkse 2009

So, es ist mal wieder soweit .... es ist Kääääksezeit.

Zitronenschnitten
Kokos-Marzipanmarkonen
Knusperkekse
klopfende Herzen
Schokocrossis
Schokinokugeln
Rumkugeln
Vanillekipferl
Zimtsterne
Schneebällchen
Mohnschnitten

Der Teig ist teilweise schon fertig und muss nur noch fertig gemacht und gebacken werden.
Zwei Sorten sind schon fertig.

Silly 26.11.2009, 19.11| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliche Küche | Tags: Lieblingskekse

To Do

Heute ist wieder mal Besuch im Internat angesagt.... nachdem das Kind die ganze letzte Woche krankheitsbedingt daheim war, durfte es am Montag wieder mit dem Bus mitfahren ;-)

Irgendwie fehlt hier noch die komplette Adventsdeko - sowie der dazu gehörende Kranz .... naja, immerhin sind wenigstens die Kerzen schon im Haus.

Das Feuerholz auf dem Balkon ist aber sowas von leer, es wäre an der Zeit da mal wieder etwas von unter dem Balkon hinzuräumen.

Hmmm, das Geburtstagsessen muss unbedingt geordert werden. Das brauchen wir ja schon in ca. 2 Wochen.

Die Sofas, die bräuchten mehr als dringend endlich mal eine Reinigung.

Der Plätzchenteig sollte auch mal weiterverarbeitet werden.

Ein Wichtelpaket will gepackt werden.

Silly 25.11.2009, 08.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Ungeheures Chaos | Tags: Internat, Advent,

Unverhofft kommt oft

Gerade kam ein Anruf ...

... ob ich heute spät arbeiten könnte. Die Kollegin ist krank.

Och nö, ich mag nicht.
Hab mich schon so über mein letzten freien Tag gefreut.

Aber, wenn niemand anders da ist, der sonst einspringen könnte - muss ich wohl ran *grmpf*

Silly 23.11.2009, 08.41| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheures Chaos | Tags: at work

So ein Sch****** Produkt!!

Um meine super-duper-galaktisch-genialen Adventskalenderidee in die Tat umzusetzen habe ich am Mittwoch gaaaanz viele Coffee-to-go Becher samt Deckel mit rotem Colorspray von Marabu eingesprüht.
Auf der Flasche, von der ich zwei Stück versprüht habe steht:
.... für Papier, Pappe, Holz... und lösungsmittelfeste Kunststoffe.

Soweit sogut.

Der Muck und ich raus auf den Balkon, sprühen was das Zeug hält ... und heute morgen, als ich das Wohnzimmer putzte, dachte ich mich trifft der Schlag. Der Lappen mit dem ich über den Boden wischte, war nach jedem Wisch knallrot.... dann wischte ich den Schrank ab, ebenfalls knallroter Lappen. Boah, ich hätte echt ausflippen können. Überall das Zeug - obwohl die Balkontüre verschlossen war.

Dazu kommt, dass das Spray nicht auf den Deckeln haftet ... soviel zum Thema Kunststoff. Und ich mir jetzt was anderweitiges einfallen lassen darf.

Wäre ich doch nur meinem ersten Plan gefolgt und hätte die Dinger einfach mit roter Acrylfarbe angemalt *grmpf* hätte zwar mehr Zeit gekostet, dafür wäre die Farbe jetzt aber sicher nur dort wo sie hingehört.

Silly 20.11.2009, 16.29| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliches Irgendwas | Tags: Marabu Do-it, basteln, Adventskalender,

Weihnachtswichtel

Ich bin ja mit dabei, beim Weihnachtswichteln.

Nun, da für mich, diesesmal doch einige viele 'Unbekannte' dabei sind - werde ich auch mal ein bißchen was über mich zu schreiben.

Also, ich liiiiiiiieeeeeebe Bücher und Hörbücher
Bei Amazon gibt es eine Wunschliste auf die gerne zurückgegriffen werden darf.

Zu Weihnachten gehört für mich Deko. Ob rot, braun oder golden - gekauft oder selbstgebastelt. Ich freu' mich über alles. Nur Kerzenhalter kann ich nicht  mehr wirklich brauchen. Davon gibt es im ungeheuerlichen Haushalt inzwischen einen ganzen Haufen.

Düfte gehören für mich selbstverständlich zur Weihnachtszeit.
Orange, Vanille, Nelke, Zimt in allen Variation sind natürlich immer willkommen.

Genascht wird da natürlich auch ganz gern ;-) und getrunken ganz viel.

So, ich hoffe das war erst einmal ausreichend. Wenn mir noch etwas einfällt werde ich das auf jeden Fall hier vervollständigen.n

Ich wünsche meiner Wichtelmama ganz viel Spaß beim Aussuchen.



Dabei fällt mir was  ....  meinem Wichtelkinde kann ich schon mitteilen, dass einer seiner Wünsche in Erfüllung geht, denn ich habe schon länger etwas für es im Schrank liegen, das nun sogar auf seiner Wunschliste steht 

Silly 19.11.2009, 17.59| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: Wichteln, Weihnachten, Vorfreude,

Termin in der Werkstatt 2

So - Montag mittag war es ja soweit ... ich war mit dem blauen Hüpfer wieder in der Werkstatt, wo der unabhängige Sachverständige schon auf den Hüpfer und mich wartete.

Nunja. Im Kofferraum sah es ja erwartungsgemäß nicht so prickelnd aus. Aber auf der Hebebühne machte sich erst das ganze Ausmaß des 'Kusses' sichtbar.

Das komplette Heck im Ladebereich ist verformt, verbeult, kaputt, obwohl der Hüpfer eigentlich gar nicht sonderlich verunfallt aussieht - was an der Kunststoff-Stossstange liegt, denn diese federt wirklich problemlos einfach wieder zurück. Somit bleibt der eigentliche Schaden verborgen.

Auf jeden Fall warte ich jetzt auf die Kopie des Berichtes vom Sachverständigen, der mir sofort die Genehmigung zur Reparatur erteilte - und ich habe natürlich gleich einen Termin in der Werkstatt gemacht. Ab Samstag darf der blaue Hüpfer dort eine Woche verbringen.

Silly 18.11.2009, 17.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Ungeheuer Neues | Tags: Unfall, Auto,

Martina André: Schamanenfeuer (Hörbuch)

 so, gut Ding will Weile haben -  das ist ja bekannt und damit meine ich nun die Zeit, die benötigte um dieses Hörbuch zu hören, sowie die Zeit, die ich benötigte um diese kleine Rezi zu hier zu veröffentlichen.



Zusammenfassung:
Victoria Vandenberg fliegt mit einigen anderen Wissenschaftlern ins tiefe Sibirien um dort nach den Gründen der großen Explosion von 1908 zu forschen. War es wirklich ein Meteorit des Aufschlag selbst in St. Petersburg zu spüren war? Schon die ersten Tage bringen Tod und Verderben über die Expeditionsgruppe - und Victoria entgeht nur ganz knapp dem Tod ... 


Mein Fazit:
Nachdem ich bei 'Die Gegenpäpstin' und 'Das Rätsel der Templer'gar nicht aufhören konnte zu hören, habe ich mir vor einiger Zeit dann auch noch Martina Andrè's Drittwerk besorgt.
Und bin ebenso gefesselt im Auto gesessen (menno, warum ist mein Weg zur Arbeit nur so kurz).

Wie in den letzten beiden Büchern greift sie nun schon auf scheinbar altbewährtes zurück. Sie springt Kapitelweise zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her, zwischen einem Russland des Zaren und einem heutigen, korruptem Russland in dem es aber noch altüberlieferte Bräuche gibt - und baut eine recht hohe Spannung auf. Im Zarenland will man wissen wie es im heutigen Russland weitergeht und im heutigen Russland will man wissen, wie die Leibeigenen in Sibirien leben.

Also ich muss sagen, dass Frau André dieses Spielchen zwischen Früher und Heute inzwischen recht gut versteht und daher natürlich auch mit dem Leser/Hörer und der Spannung spielt. Und wenn man am Ende denkt, jetzt ist alles vorbei und am liebsten das Heulen anfangen würde, kommt alles wieder anders. Total undurchsichtig.

Das einzige Manko an diesem Buch ist: dass es anfänglich nicht so gaaanz flüssig zu hören ist. Man braucht etwas Zeit um den Zusammenhang zwischen den Geschehnissen zu erfassen - dies war bei den letzten beiden Büchern nicht der Fall. Prima geschrieben Frau Andrè. Ich bin auf jeden Fall Ihr Fan.

Und auch dieses Buch erhält das Fazit: auf jeden Fall empfehlenswert und mein ganz großes Lob geht an die Sprecherin Anja Bilabel.

Hörbuch Nummer 4 ist bei Amazon vorbestellt ;-)

Silly 18.11.2009, 10.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Ungeheuerliche Bücherkiste | Tags: Martina André, Hörbuch,

Krank

Ungeheuerliche Keime haben die Familie Bodenseeungeheuer eingeholt.
Seit Wochen ziehen wir mit diesen rum und werden sie nicht los.
Heute waren wir nun endlich beim Arzt - und heute abend erfahren wir was das Labor zu unserer Verseuchung sagt.
Es kann nur besser werden.

Silly 17.11.2009, 13.13| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliches Irgendwas

Bekleidungsbehilfe

Heute kam ein Bescheid vom Sozialamt, dass Muck für die Monate September bis Dezember  x Euro an Bekleidungsbehilfe zusteht und wir doch bitte ein Konto zum Überweise des Betrages angeben sollen.

Ehrlich - ich verstehe das deutsche Sozialsystem da nicht.
Nur weil der Muck für das Internat die 'Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung' nach SGB XII erhält, ist es doch noch lange nicht nötig ihm auch derartige Behilfen zu gewähren.

Wir sind durchaus in der Lage unserem Kind auch ohne diese Behilfe Klamotten zu kaufen. Ebenso wie wir in der Lage sind unserem Kind ein Taschengeld zu geben. Nur könnten wir uns eben diese Sonderbeschulung nicht leisten.

Einerseits finde ich es richtig, dass alle Menschen die diese Eingliederungshilfe erhalten auch gleich behandelt werden.

Andererseits aber - sind das aus meinem Blickwinkel einfach unnötige Zahlungen, die die Staatskasse unnötig belasten, und vor allem, Zahlungen, die andere Kinder wirklich nötiger haben als unser Muck.

Da ich kein Widerspruch gegen diesen Bescheid einlegen kann suche ich nun nach Vorschläge, was ich mit der Zahlung tun kannl.
Also her damit!



Silly 14.11.2009, 19.20| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliches Irgendwas | Tags: Internat, Schule, Amt,

Er hat es schon wieder geschafft

Unglaublich aber wahr,

der Muck hat schon wieder in Deutsch ein sehr gute Note geschrieben!

Diesmal war es eine



Eins Komma drei!



Der verwöhnt mich gar, der Bengel!

Silly 13.11.2009, 07.35| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Selles und Jenes vom Ungeheuer | Tags: Schule

Termin in Werkstatt

Heute nachmittag war ich gleich mal in der Werkstatt wegen meinem geküssten blauen Hüpfer.
Nach sehr kurzer Insichtnahme meines Kofferraumes, wurde die Schadensbesichtigung gleich eingestellt, denn: ein Sachverständiger muss her.

Wirklich gut sieht es in meinem gefaltetem Kofferraum und dem Teppich auch wirklich nicht aus. *snief*

Montag nachmittag wartet dann der Sachverständige auf den blauen Hüpfer - und ich bin sehr gespannt was der meint.


Silly 12.11.2009, 20.27| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuer Neues | Tags: Auto, Unfall,

KaWumms

Kawumms hat's heute morgen auf dem Weg zur Arbeit gemacht - und ein kleines rotes Auto küsste meinen blauen Hüpfer auf den Hintern.
Kawumms
Schöner Mist.
Aber so ist's Leben eben.
Und ich kann auch gar nix für.

Silly 11.11.2009, 13.27| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuer Neues | Tags: Auto, Unfall,

Merke VIII

Man sollte sich gefälligst nicht die Kontaktlinse mit der Tageszeitung ausstechen.

DAS tut weh!
DAS tut lange weh!

Silly 10.11.2009, 20.54| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Selles und Jenes vom Ungeheuer

In den letzten Wochen

Chaos pur herrschte hier in den letzten Wochen.
Zwischen viel Arbeit, Geburtstagen und Internat blieb irgendwie nicht viel Zeit für bodenseeungeheuer.de
Tja. So ist das halt und deswegen hier ein kleiner Rückblick auf die ungeheuerlichen Geschehnisse.

Zwei Geburtstag liegen hinter uns.
Der ungeheuerliche Ehemann hat vor etwas mehr als 2 Wochen Geburtstag gefeiert - und bekam was er sich wünschte neben einigen Büchern und Comics war das Funktionsklamöttchen zum Sporteln.
Dann wurde das große Ungeheuerkind nun schon 13 Jahre alt - und es bekam ganz unverhofft ein neues Zimmer mit neuer Einrichtung im Haus zugewiesen. Das kleine Ungeheuerkind räumt ganz großherzig sein Zimmer für den Bruder. Der erhoffte Ipod touch lag nicht auf dem Geburtstagtisch - den kauft das Kind sich zwei Tage später selber.
Außerdem sei erwähnt, dass das große Ungeheuerkind nach 5 Jahren mal wieder sein Geburtstag gefeiert hat - so sehr ich mich darüber freue, kann ich aber jetzt schon mitteilen, dass mir 10 pubertäre Teenies auf einmal nimmer ins Haus kommen

Ein Geburtstag liegt vor uns: da steck' ich ganz schön in der Zwickmühle, weil die Fleisch(fr)esser der Nation kein vegetarisches Geburtstagsmenue tolerieren - und mir allein beim Anblick der Speisekarte des Partyservice schlecht wird.

Ja was gab's denn noch so?!?

Ja natürlich: wir waren mit Michael Mittermaier auf Safari. Da brüllen nicht nur die Löwen, sondern auch wir vor lachen. Sehr unterhaltsam war der Abend auf jeden Fall und die knapp 40 Euro Eintritt pro Person haben sich m.E.n. ganz klar gelohnt. Schade nur, dass die Chinesen keinen Jungbäuerinnenkalender haben.

Ansonsten sind und waren wir jetzt alle der Reihe nach erkältet. Ich bin noch mitten dabei. Schnupfen sollte echt mal verboten werden. *mitdemFussstampf*

Gestern waren wir trotz Schnupfen, Husten, Heiserkeit in Baiersbronn im Schwarzwald eine Runde wandern. Schön war's - und einen schwäbischen Wasserfall haben die da auch. Der 'funktioniert' nämlich nur, wenn man oben das Türl aufmacht, damit Wasser den Wasserfall runterrauschen kann... die Kinder hatten auf jeden Fall ihren Spaß dabei

Außerdem wurden zwischenzeitlich mal 5 Ster Holz geliefert, die wir innerhalb von 3 Stunden von der Strasse aufgelesen, verteilt und gestapelt haben. Familienarbeit sozusagen.


Silly 09.11.2009, 09.28| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Selles und Jenes vom Ungeheuer | Tags: Geburtstag, Wanderung, ,

Bald ist Weihnachten

Ja, nimmer lang, dann fängt schon wieder die Adventszeit an -

und deswegen mache ich beim Weihnachtswichteln mit.




Silly 05.11.2009, 17.17| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: | Tags: Weihnachten, Wichteln, Vorfreude,