Bodensee Ungeheuer
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ü 40 Zipperlein oder einfach blöd

grmpf,
das erste Ü40 Zipperlein hat zugeschlagen.
Nicht, dass mein Rücken nicht schon mal schlapp gemacht hat, nur hat er das diesmal besser hingekriegt, als vor einem Jahr, als das noch ein U40 Zipperlein gewesen war.
Da sitzt mal wieder ein Blockade im Iliosacralgelenk ... dachte ich ... und so bestätigte das mein Doc auch aber mit dem Zusatz, dass da wohl die Bandscheibe auch in Mitleidschaft gezogen ist.
grmpf.
Ist doch blöd. Jetzt lieg ich hier auf dem Sofa, kann kaum laufen und hoffe auf Besserung. Gut .... das Liegen hilft, gestern morgen war ich schlimmer dran als heute.
Heute nachmittag darf ich nochmal Rücksprache mit dem Doc halten, und dann wird entschieden wie weiter vorgegangen wird. Evtl. darf ich zu einem CT. Das habe ich mir ja schon immer gewünscht *Achtung Ironie* - oder ich brauche einfach nur weiter auf dem Sofa liegen.
BlödBlödBlöd.

Aber ein gutes hat  das rumliegen, da kann man lesen lesen lesen und nochmals lesen lesen lesen.

Der Flughafen darf auf mich nach ärztlicher Anordnung verzichten, das Volleyballspiel des VfB heute abend muss auf mich als Zuschauerin verzichten *heul* - sitzen geht eh nicht... und Freitagabend wäre der erste Hausfrauen-Fasnachtsball, da kann ich wohl auch nicht hin...
Finde ich auch BlödBlödBlöd.

Ganz blöd ist aber, dass man Kaffee im Liegen nicht gut trinken kann. Und das tippe hier auf dem Laptop nur bei angewinkelten Beinen geht, was auch nicht sooo angenehm ist und nur kurz geht.

Silly 13.01.2010, 08.48| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuer Neues | Tags: Autsch, Ein Kreuz mit dem Kreuz,

Stieg Larsson: Verblendung



Zusammenfassung:
Seit einer Familienfeier wird Harrit vermisst. Dies liegt nun über 20 Jahre zurümck, lässt ihrem Onkel aber leider keinen Frieden. Er fragt sich jedes Jahr - warum Harrit sterben musste, denn von ihrem Tod ist er überzeugt.
Also engagiert der Konzernchef Mikael Blomkvist einen der Topjornalisten Schwedens um das Rätsel zu lösen.
Was dieser herausfindet ist erschütternd....
 
Mein Fazit:
Was schwedische Autoren angeht bin ich inzwischen ein gebranntes Kind. Herr Wallander hat mich irgendwann so verrückt gemacht, dass ich keinen Schweden mehr anrühren wollte. Doch dann machte SWR3 (für alle die es nicht kennen: der Radiosender des Südens und Westens)ein paar Buchkritiken (eigentlich Empfehlungen) für Stieg Larsson und mein Mann, der diese hörte, schenkte mir die drei Bücher zu Weihnachten *freu*
Nun, auf jeden Fall habe ich Teil 1 "Verblendung" gelesen - und nach anfänglicher Skepsis hat mich das Buch doch gefangen. Anfangs erschien mir das Buch doch etwas zusammenhangslos, die 'Abhandlungen' über Finanzhaie, Finanzpolitik und Gesellschaft, das Geschehen um Lisbeth die in einer Sicherheitsfirma arbeitet sowie natürlich die Geschichte des Hauptprotagonisten, der nach Harrit Vanger sucht - mussten erst mal sichtbar zusammengeführt werden, bevor ich wirklich richtigen Einstieg in die Geschehnisse fand. Aber dann ging es richtig zur Sache. Stieg Larsson war wirklich ein Meister darin Spannung ansteigen zu lassen. Immer wieder fand er den Weg zu neuen Höhepunkten, die in unglaublichen Geschichten gipfelten. In denen Harrit nur noch eine Nebenrolle spielt - und doch auch mitten drin dabei ist. Besonders ans Herz wuchs mir aber doch Lisbeth und ihre Geschichte. Wobei ich wahrscheinlich noch eine Weile brauchen werde (ich hoffe zwei Bücher lang) um sie richtig vestehen zu können. Sie ist eine wirklich geheimnisvolle Persönlichkeit - die in ihrer eigenen Welt lebt.

Silly 08.01.2010, 20.35| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliche Bücherkiste | Tags: gelesen

Freitags-Füller

Es ist Freitag, und hier ist mein Freitags-Füller Nr. 1 für dieses Jahr.



1. Es ist Januar; und draußen ist es echt eklig kalt.

2. Warme Füsse zu haben, danach gelüstet es mich jetzt am meisten.

3. Lass uns die Wärme vor dem Ofen mit einer Tasse Kaffee in der Hand geniessen.

4. Ich werde wieder laufen gehen, und diesen Vorsatz halte ich ein!

5. Meine Stiefel sind schwarz und stinken. (wollte das jemand wissen???)

6. Nasse Katzentatzen sind  in meinem Haus.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gutes Essen , morgen habe ich die Teilnahme an einem 1. Hilfe Kurs geplant und Sonntag möchte ich eben auch dorthin gehen !

Silly 08.01.2010, 15.32| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Selles und Jenes vom Ungeheuer | Tags: Freitags-Füller

Ja. wo ist es denn?

Ich vermisse seit drei Tagen meinen Juliano Bendini - seines Zeichen ehemaliger VfB-Volleyballer - und mein Lesezeichen.



Wohin verlegt ihr Eure Lesezeichen im Postkartenformat?

Silly 08.01.2010, 15.15| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliche Bücherkiste | Tags: Lesezeichen

1. Arbeitstag

So morgen ist mein erster Arbeitstag 2010 - ich bin sehr gespannt was der Tag die Frühschicht so bringt.
Nach sieben freien Tagen (kein Urlaub) werde ich sehen, was sich so alles in meinem Fach angesammelt hat, und dann in die neue Dienstplanung einsteigen.

Samstag und Sonntag sind dann mit einem 1. Hilfe Kurs durchplant - und ich frage mich, ob sich da seit dem letzten Kurs viel geändert hat - oder ob die Beatmung immer noch die gleiche sein wird.

Dann geht der Monat langsam wieder in normale Arbeitszeiten über.

Silly 06.01.2010, 20.23| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheures Chaos | Tags: at work

Pastinaken

Heute hat es mich mal wieder auf den Wochenmarkt verschlagen. Leider (und das meine ich wirklich so) komme ich da aufgrund der Distanz nur selten hin. Aber heute, hat es mich nach einem Besuch auf der Sparkasse (der Muck hat nun sein eigenes Konto) dorthin gebracht.
Viel habe ich nicht gekauft, brauchte ich auch nicht - aber Pastinaken, an denen kam ich nicht vorbei...
daher freu ich mich schon sehr auf morgen, da wird es nämlich ein leckeres Pastinakengericht geben. Ein Teil wird auf jeden Fall zu Chips verarbeitet.
*lecker*
Und der Rest *hmmm* vielleicht ein Pastinakensüppchen? Oder gebacken in Strudelteig? Oder vielleicht als Kartoffel-Pastinaken-Pürree? Oder vielleicht einfach als Salat geraspelt?
Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, zu was die Pastinaken verarbeitet wurden :-)

Silly 05.01.2010, 18.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Ungeheuerliche Küche | Tags: vegetarisch

Stöckchen - 2009

Bei meinem Teufelsweib hab ich ein Stöckchen aufgesammelt und mitgenommen. Es gibt einen kleinen Rückblick in letzte Jahr, so dass ich nicht sooo viel schreiben muss ;-)

Was hast Du 2009 zum ersten Mal getan?
Den Muck ins Internat gebracht.

Was hast Du 2009 nach langer Zeit wieder getan?

Ein neues Fahrrad gekauft und mit diesem zur Arbeit geradelt

Was hast Du 2009 nie getan?

Gemüse angebaut

Dein Wort des Jahres?

KillBill

Hast Du zugenommen oder abgenommen?

wohl gleichbleibend

Deine Stadt des Jahres?

Dublin

Anzahl Alkoholexzesse?

auf jeden Fall einen zuviel

Haare länger oder kürzer? 

gleichbleibend (d.h. immer nur die Spitzen geschnitten) farblich variabel

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?

optisch gleichbleibend kurzsichtig - ansonsten generell weitsichtig

Höchste Handyrechnung?
ups, keine Ahnung, aber mehr als 20 Euro waren das sicher nie.

Mehr ausgegeben oder weniger?

weniger im Gegensatz zu 2008

Krankenhausbesuche?

keine

Verliebt?

verheiratet!

Getränk des Jahres?

Aperolschorle mit Weisswein

Essen des Jahres?
Tagliatelle mit Belugalinsen und Gorgonzola

Most called person?

der Muck

Die schönste Zeit verbracht mit?

der Familie und einem Buch

Die meiste Zet verbracht mit?

der Familie und einem Buch

Song des Jahres?

Pokerface

CD des Jahres?

Das Hörbuch "Das Rätsel der Templer" von Martina André

Buch des Jahres?
grübbel, oweia .... da muss ich erst nochmal in mich gehen und überlegen.
Die Biss-Bücher waren es aber definitiv nicht. Ich glaube, da würde ich auf jeden Fall die vier Dämonenbücher von Julie Kenner für nominieren und "Magie in der Küche" von Scott Cunningham (darüber habe ich keine Rezi geschrieben)

Film des Jahres?

keine Ahnung .... ich bin nicht so der Film-Merk-Freak. Aber ein paar haben mir
schon gefallen.

TV-Serie des Jahres?

Die Fallers

Erkenntnis des Jahres?
Alter bringt keine Weisheit! Das haben die Alten um mich rum nur zu gut und zu oft bewiesen. Eigentlich könnte man da schon laut schreien: HERR WIRF HIRN VOM HIMMEL!

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
unfähige Kollegen, Ipods (denn sie wissen nicht was sie tun), Gedankenlosigkeit

Nachbar des Jahres?

Franz-Georg unser Hausaufgabenbetreuer. DANKE.

Beste Idee / Entscheidung des Jahres?

Den Muck im HSZ anzumelden.

Schlimmstes Ereignis?
Mein Hüpferunfall

Schönstes Ereignis?
darf man nur eines nennen? Ich hätte da eine ganze Liste von. Nennenswert wäre da auf jeden Fall wieder der Muck mit seinen guten Noten und sowieso endlich wieder einen Kaffeevollautomaten im Haus zu haben.

2009 war mit einem Wort?

durchwachsen.

Welchen 5 wirfst Du das Stöckchen zu?
Das Stöckchen darf mitnehmen wer will ...
viel Spaß beim Ausfüllen.

Silly 05.01.2010, 12.40| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Selles und Jenes vom Ungeheuer

drei freunde - Januar

Heute, nur für Euch, meine 

Im Moment sind das super wichtige Freunde, denn nur so haben wir die Bude und das Wasser warm.
Papier, Holz und Feuerzeug. Mehr braucht's zum Anheizen nicht.

Silly 03.01.2010, 14.29| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Ungeheuerliches Irgendwas | Tags: drei freunde