Bodensee Ungeheuer
2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: at work

Querbeet

Nicht viel neues hat sich bei Ungeheuers am Bodensee getan.
Es waren einige Putzfeen da, die sich vorgestellt haben, davon eine 'Professionelle' die das Doppelte von dem wollte, dass ich bezahlen kann, will und werde.
Ich habe mich jetzt für die jüngste Fee entschieden, und werde mich morgen von deren Qualitäten überzeugen können.
Drei der Damen haben gleich gesagt, dass sie nicht kommen werden, da sie nur schwarz arbeiten wollen - aber nicht mit Frau Bodenseeungeheuer. *tsts*



At work gibt es auch nicht wirklich was neues. Heute abend darf ich aber nochmal hin, da eine Kollegin von mir, aufgrund meiner Krankheit zuviele Stunden hat, und die jetzt noch vor Monatsende abbauen muss. Naja, so ist's halt - hab nix anderes erwartet. Mach ich doch gerne ;-D.



Das Wochenende verlief mehr oder weniger ruhig und ruhiger. Die Jungs haben rumgezofft - aber das sind wir ja gewöhnt ;-)
Wir haben ein bißchen gelesen, gebügelt, Wäsche gewaschen und aufgehängt ... das übliche halt. Wie schon im Freitagsfüller geschrieben ... nix vorgehabt ;-)



Ein neues wunderschönes Nasenfahrrad habe ich mir zugelegt. Von Mexx, in braun - echt ein tolles Teil.
Meine alte Brille war total verkratzt, da haben die Billiggläser nicht gehalten, was sie mir versprochen haben ;-) 



Sucht nicht noch jemand Kinderjeans (Jungs) von S.Oliver und Esprit Gr. 152 slim? Ich könnte da welche günstig abgeben. Dem Grossen sind sie zu klein und der Kleine wird da nie reinpassen.




Silly 25.01.2010, 15.06 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Dies und das, heute und morgen

Das ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz, aber ich kann wohlgemut mitteilen: dass es mir wieder recht gut zu gehen scheint  . Hin und wieder zippts ein bißchen, vor allem morgens, wenn ich nachts zu lange auf der rechten Seite gelegen bin.
Gestern habe ich einen langen Spaziergang gemacht und heute war ich eben in der Bibliothek, im Bücherladen und in der Pafümerie. Für morgen ist ein Gang zum Arbeitsplatz in Planung, und ich hoffe, mindestens einen Anruf zu meiner Announce zu bekommen, damit hier mal wieder Ordnung einkehrt .
Schlau gelesen habe ich mich schonmal bezüglich der Anmeldung der Putzfee bei der Knappschaft.

Nächste Woche darf ich dann nochmal zum Doc der mich für eine Stunde platt machen wird.

Habe ich Euch eigentlich schon mal geschrieben, wie genial unser Kaffeeautomat ist? Aber Holla.
Knöpfchen drücken - Cappuccino
Knöpfchen drücken - Latte macchiato
Knöpfchen drücken - Cafe crema
.
.
.
Knöpfchen drücken - reinigen
fein, fein.








Silly 20.01.2010, 15.44 | (0/0) Kommentare | PL

1. Arbeitstag

So morgen ist mein erster Arbeitstag 2010 - ich bin sehr gespannt was der Tag die Frühschicht so bringt.
Nach sieben freien Tagen (kein Urlaub) werde ich sehen, was sich so alles in meinem Fach angesammelt hat, und dann in die neue Dienstplanung einsteigen.

Samstag und Sonntag sind dann mit einem 1. Hilfe Kurs durchplant - und ich frage mich, ob sich da seit dem letzten Kurs viel geändert hat - oder ob die Beatmung immer noch die gleiche sein wird.

Dann geht der Monat langsam wieder in normale Arbeitszeiten über.

Silly 06.01.2010, 20.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Einen schönen 2. Feiertag

Ich wünsche Euch einen ruhigen, zweiten Weihnachtsfeiertag - den ich ganz sicher nicht haben werde

Ich werde mich jetzt wieder in das Reich der genervten Passagiere und meckernden Zwinker.gif   Kollegen begeben - und bin gespannt wann Feierabend sein wird.

Bis später - und geniesst den Tag, so wie ich

Silly 26.12.2009, 07.35 | (0/0) Kommentare | PL

Urlaub, Weihnachten und sonstiges

Vor mir liegen ein paar hoffentlich stressfreie Tage - erst am 2. Weihnachtstag ist wieder Arbeit angesagt .... und nach diesem heutigen Arbeitstag habe ich mir die auch redlich verdient. So viele skeptische Passagiere, gesperrte Flughäfen, Verspätungen und überforderte und frierende Kollegen habe ich noch nie erlebt....

Ein paar Weihnachtsvorbereitungen liegen für die kommende Woche an, ein paar 'normale' Einkäufe (Lebensmittel). Geschenke sind im Haus - und am Dienstag fangen dann schon die Ferien an. D.h. Beim Internatskind fällt der nachmittägliche Unterricht aus. Der Bus fährt frühzeitig nach Hause.

Wir freuen uns auf ein paar entspannte und kuschlige Tage daheim vor dem Kaminofen.

Das 'Weihnachtsmenue' steht auch fest - an Heilig Abend werden wir racletten. Das macht wenig Stress und kann sowohl fleischig als auch vegetarisch sein.
Am ersten Feiertag wollen wir zum Essen weggehen und am 2. Feiertag sowie am Sonntag essen wir was der Gefrierschrank so hergibt. Fertig ist das Festessen. 

Silly 20.12.2009, 19.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Ein Blick zurück und einer vor

Da heute Sonntag ist, gibt es mal wieder den obligatorischen Blick zurück in die vergangene Woche.

Nachdem am Dienstag morgen eben die Sommerreifen vom Mietwagen runtergemacht und dafür Winterreifen aufgeesteckt wurden, kann ich seit, gestern (Samstag) verkünden:
Mein kleiner blauer Hüpfer steht wieder von Türe.
Er stinkt zwar bestialisch, aber immerhin ist er wieder da.

Meine Mary Kay Einkäufe sind da. *freu*
So knapp vor 40 braucht frau unbedingt sowas wie Make up im Haus.

Gestern abend war in einem großen Supermarkt in der Nähe Weihnachtsshopping, und alle Nonfood-Artikel waren 15 % reduziert.
Jetzt hat frau sich selber vorzeitig was zum Geburtstag geschenkt. Nämlich eine Nähmaschine.

Zwei Volleyballspiele liegen hinter uns
einmal ein Champions League Spiel gegen den italienischen Meister. Der VfB als Aussenseiter der Gruppe hat Piacenza mit 3:0 geschlagen. Damit hatte niemand gerechnet.
Zum anderen ein Bundeligaspiel gegen den VC Franken. Auch das wurde 3:0 gewonnen, war aber nicht sonderlich interessant. 

Donnerstag war Frühschicht - und oh Schreck steht der Praktikant vor mir.... .... ihr wisst schon ... DER Praktikant.


Und nun der Blick in die kommende Woche

Montag:
Ein Kind zum Bus bringen und somit ins Internat 'abschieben'
Frühschicht
Kuchen backen für die Traumflieger
Volleyballtraining
Entwichteln meines Bücherwichtelgeschenks
Hoffen, dass ein von mir verschicktes Wichtelgeschenk ankommt und entwichtelt wird.

Dienstag:
Spätschicht
Kuchen für die Traumflieger abgeben

Mittwoch:
Antipasti vorbereiten für Freitag
Kuchen backen für Donnerstag
Kind im Internat besuchen
Volleyballtraining

Donnerstag
Nach dem Aufstehen auf jeden Fall schminken und die über Nacht entstanden Falten ausbügeln sonst  erkennt mich niemand mehr - mit 40 sieht man ja gleich uralt aus.
Tag gut überstehen
Frühschicht (Kuchen nicht vergessen)
Nachmittags ein paar Gäste erwarten
Den Suppentopf zum Füllen bringen
Nachtisch kreieren (da muss der Besuch durch...)
Gästezimmer herrichten


Freitag
Alles für die Feier vorbereiten und dekorieren
Das Kind am Bus abholen nicht vergessen!!!
Schminken, Zurechtmachen
auf ganz liebe Gäste freuen und auch auf die nicht eingeladene Gäste warten
Feiern


Samstag
Die Gäste wieder 'rauswerfen' und gleichzeitig hoffen, dass der eine oder andere doch etwas länger bleibt.
Reste essen und trinken


Sonntag
den lass ich mal auf mich zukommen.





Silly 06.12.2009, 12.16 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

wääähhhh

Also mir passieren ja schon absonderliche Sachen beim Arbeiten.

Neben Typen die mich fragen, ob der Wein am Flughafen gut schmeckt
und
Typen, die mich fragen ob sie ihre restlichen Schweizer Franken ins Freudenhaus tragen sollen
hat mir heute ein Praktikant voll auf den Schalter gekotzt.

Ich frage mich jetzt schon, wer das wann und vor allem wie toppt.

Silly 30.11.2009, 21.11 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Volles Programm nächste Woche

So, auf gehts in die neue Woche

ab sofort muss ich Montags früh arbeiten, bedeutet dass ich den Muck in voller Montur zum Bus fahren kann/muss. Da zwischen zum Bus bringen und Arbeitsbeginn nicht wirklich viel Zeit ist.

Dann haben wir morgen noch Legasthenietherapie und Volleyball.

Außerdem hoffe ich mein Auto aus der Werkstatt zurückzukriegen.
Das ist dort seit Samstag, den 19.11. - letzten Freitag war es noch nicht fertig, ich hoffe, dass morgen dann der 'erlösende' Anruf kommt.

Dienstag steht Spätschicht auf dem Plan.

Außerdem hätten wir einen Termin beim Kieferorthopäden, den wir aber noch absagen müssen, da noch keine Kostenübernahme der Krankenkasse vorliegt.

Mittwoch muss ich mal nicht ins Internat düsen, da der Muck mit den anderen Kindern auf Shoppingtour geht - und somit für Muttern keine Zeit hat.
Volleyballtraining.

Donnerstag wieder Frühschicht.

Freitag erwarte ich meine Mary Kay Einkäufe und außerdem den Muck aus dem Internat zurück.


Silly 29.11.2009, 20.59 | (0/0) Kommentare | PL

Unverhofft kommt oft

Gerade kam ein Anruf ...

... ob ich heute spät arbeiten könnte. Die Kollegin ist krank.

Och nö, ich mag nicht.
Hab mich schon so über mein letzten freien Tag gefreut.

Aber, wenn niemand anders da ist, der sonst einspringen könnte - muss ich wohl ran *grmpf*

Silly 23.11.2009, 08.41 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL