Bodensee Ungeheuer
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Neugierig am Donnerstag

Heute ist mal wieder Donnerstag - und ich schaffe es tatsächlich Kerstins Neugierde am Donnerstag zu stillen ;-)



heute mit dem Thema:

Stadtmensch oder Landmaus

Kerstin - mein Thema .... denn: ich bin eine Waldmaus.

Städte sind mir ein Gräuel, da gehe ich nur hin, wenn's gar nicht anders geht.  Zwischen Großstädten und mir halte ich immer einen Sicherheitsabstand. Allein der Verkehr, der Krach, der (scheinbare) Stress - das ist definitv nicht meine Welt.

Mein Traum wäre es in einem kleinen Häuschen mitten im Wald zu wohnen - wichtig dabei wäre mir nur fließend Wasser und Strom. 


So, jetzt ist zwar schon Samstag, aber ich muss das hier noch fertig schreiben...

Die Stille und Ruhe dort, das ist mein Leben.

Derzeit wohnen wir in einem Dorf mit ca. 200 Einwohnern, jeder kennt jeden - da gibt es dann schon mal geile Spontanpartys. Wenn sich plötzlich 50 Leutchen im Garten tummeln, hat das schon was Tanzen.gif Das Getratsche (soweit überhaupt vorhanden) stört mich nicht - das hält das Dortleben kurzweilig.  ... wobei ich zugeben muss, dabei selber auf den Stuhl zu steigen um den neusten wahren Klatsch zu besten zu geben ... das kann schon sssseeeehhhhrrrr lustig sein, vor allem wenn es um die gebrauchten Damenbinden in meiner Altpapiertonne geht, die definitv NICHT von mir stammen.
Positiv an unserem Dorf ist auf jeden Fall die Infrastruktur. Stündlich fährt ein Bus in die Stadt, im nächsten Dorf (1 km weiter) ist ein Laden, in dem man fast alles bekommt, drumrum gibt es Bauern, die auch Obst, Gemüse und Honig etc. verkaufen. Also verhungern würde man definitiv nicht, aber sicher ist, dass eine gute Vorratshaltung sinnvoll ist.

Aber nochmal zurück zur Waldmaus. So ein kleines, krummes Häuschen, mit kleinem schneckenfreien Garten - das hätte schon was.  Im Winter könnte man sicherlich superviele Vögel an der Futterstelle beobachten - ebenso wie Rotwild. Nachtaktive Greifvögel  mehr zu erahnen als zu sehen - das wäre schon was.

Angst hätte ich da nicht - warum auch. Außer ... ja außer ein paar Wildsäue machen meinen Garten unsicher ... dann würde ich wohl zum Äussersten gehen und sowas wie ein Waffenschein besorgen - denn: mein Garten gehört mir!







Silly 01.03.2012, 21.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Gabi

hmm..da tendiere ich doch eh lieber zur Stadtmaus..mit viel Wald, Grünanlagen.. bzw. Vorstadtviertel..nähe Wald..höchstens 1 km bis zum nächsten EKZ. So ganz von der Außenwelt mag ich nicht abgeschnitten sein..denke da an die Winter 2010 und 2009..Knapp 1 km bin ich zu Fuß mit Hund bei uns im Waldgebiet..und in die Stadt Köln mit der Straßenbahn 25 Min.So lieb ich das :o)
L.G.
Gabi

vom 04.03.2012, 21.22
Antwort von Silly :

Als Schwarzwaldmädel hat man vielleicht einen Hang zum Wald ?! ... Abgeschnitten vom Rest der Welt zu sein, fände ich jetzt nicht wirklich schlimm ;-) wäre ja nicht für immer
LG Silly

3. von minibar

Wow, Landeier und Landmäuschen hatten wir ja schon. Aber einen Waldmenschen noch nicht.
Du beschreibst das mit soviel Liebe. Man merkt, du fühlst dich sauwohl. Auch, wenn du eine Wildsau lieber nicht im Garten haben möchtest :lol: was ich gut verstehen kann.
Schneckenfreier Garten, ich denk, das ist der Wunsch jeden Gärtners ;-)
Dir alles, alles Gute ♥

vom 03.03.2012, 14.25
Antwort von Silly :

Tja,  ich bin halt fast einzigartig. ;--)
2. von Kerstin

Nein liebe Silly, die Geschichten vom Däumling kannst du auch gar nicht kennen, die hab ich mir an Sohnemanns Bett immer Spontan einfallen lassen *gg*
Ja bei 200 Leutchen kann ich mir das Geratsche lebhaft vorstellen *gg* Und wenn die Hälfte Männer sind, ist die Suche nach der Damenbindenträgerin doch noch mühsam *lach*
Schneckenfreie Gärten bleiben wohl auch im Wald eher eine Wunschvorstellung ;-) Aber das Beobachten der Waldtiere find ich toll, so hautnah dran zu sein hätt schon was.
Danke fürs Fertigstellen *Fg*
Schönes WE
Kerstin :Bussi:

vom 03.03.2012, 11.50
Antwort von Silly :

Nene, die Damenbindenträger war schnell gefunden, die hatte ja noch Altpapier entsorgt mit Adresse drauf ;-)
Dann mußt Du mir das nächste Mal bei Sandy auch eine Gutenachtgeschichte erzählen.... ;-)

1. von Kerstin

Hallo liebe Silly, hättest einen kleinen Pieps hinterlassen hätte ich gestern schon gucken kommen können ;-)

Waldmaus - find ich toll!!! Da bist Du ja noch extremer wie ich was die Städte anbetrifft *gg* Ein kleines Häuschen im Wald klingt verlockend - nur ganz so allein im Wald hätte ich da schon ein wenig Angst *gg* erinnert mich so ein bisserl an die Geschichten vom Däumling die ich Tizi erzählt habe *gg* Der hatte auch ein kleines Häuschen im Wald mit Gemüsegarten :prima:
Danke Fürs Mitmachen!
:Bussi:

vom 02.03.2012, 09.16
Antwort von Silly :

huhu liebe Kerstin, heute hinterlasse ich in Deinem Blog einen Pips ... war ja noch nicht fertig mit meinem Beitrag ...
Die Geschichten vom Däumling kenne ich wohl nicht